Director - Cinematographer - Editor - Producer


Von alltäglichen Dingen
- zum Beispiel im Juni


2009 - DOCUMENTARY - COLOUR - stereo
DURATION: 30 MIN. - LANGUAGE: GERMAN, SUBTITLE: ENGLISH
DVD


Zwei Frauen. Sie leben zusammen in einer kleinen Wohnung nahe einem Fluss in Süddeutschland.
Es ist Sommer. Sie sind ineinander verliebt. Sie schlafen miteinander. Draußen regnet es.
Im Fernsehen läuft die EM 2008. Sie sind gelangweilt. Aber auch das ist normal in einer Beziehung.

Ein dokumentarisches Hybrid aus Liebe, Leidenschaft, Alltag und Langeweile, Homemovie und ästhetischer Fotografie. Eine Auseinandersetzung mit (gleichgeschlechtlicher) Liebe, Beziehungsalltag, Voyeurismus, Klischees, Feminismus und Pornografie.


-

About Everyday Things - in June for Example

Two women. They are living in a small flat near a river in Southgermany.
It is summer. They love each other. They have sex. It´s raining outside.
They are watching football on TV. They are bored. But that is normal.
On looking closely everyday things are basically the same.
No matter who you love or what gender he/she/it is.
Daily grind against sex, boredom against amorousness.

A short, quiet portrait about a normal relationship told by a experimental mixture of photos and filmed sequences.

DIRECTOR / EDITOR MELANIE JILG
PHOTOGRAPHY TUNIA ROZWADOWSKA-MYJAK
SOUNDDESIGNCORNELIA BÖHM

FESTIVALS
2009 K3, Villach
2009 Crossing Europe, Linz
2011 Queer Lisboa, Lissabon
2015 Das dokumentarische Auge, München
2017 Wanderschaft 25 Jahre HfG, Karlsruhe - Berlin - Hamburg - Frankfurt - Pforzheim